Genossinnen und Genossen auf den Spuren der Programmgeschichte der SPD

Veröffentlicht am 04.07.2007 in Ortsverein

Passend zur derzeitigen Debatte über ein neues Grundsatzprogramm der Partei hatte der Landesverband der SPD Baden-Württemberg zu einer Fahrt in die Programmgeschichte eingeladen. Während der Busfahrt rief Prof. Dr. Konstanze Wegner die Geschichte der SPD und ihrer Programme in Erinnerung. Erstes Reiseziel war Eisenach, wo wir im „Goldenen Löwen“ erfuhren, was die Gründer der „Sozialdemokratischen Arbeiterpartei“ 1869 empfanden und in ihr Programm schrieben: „Die heutigen politischen und sozialen Zustände sind im höchsten Grade ungerecht und daher mit der größten Energie zu bekämpfen."

Quartier wurde in Weimar, leider in der „Pampa“ außerhalb der Stadt, bezogen, die Entschädigung folgte am nächsten Tag mit einer Stadtführung durch die Kulturhauptstadt und einer Diskussion mit dem SPD-Oberbürgermeister Stefan Wolf. Der konnte stolz berichten, dass Weimar die einzige Stadt in den neuen Bundesländern mit wachsender Bevölkerungszahl ist.

Weiter in die Geschichte ging es in Gotha, wo sich im heutigen „Tivoli“ Lassalleaner und Eisenacher zur „Sozialistischen Deutschen Arbeiterpartei“ zusammenschlossen. Hier wurde auch 2007 heftig diskutiert, diesmal von den Baden-Württemberger Geschichtsreisenden mit ihrem Landesgeschäftsführer Marten Jennerjahn. Dabei kam man auch auf die Debatte über das neue Grundsatzprogramm zu sprechen, insbesondere auf den Textvorschlag Erhard Epplers, dessen Existenz offenbar ein Parteigeheimnis ist.

Die nächsten Stationen waren Leipzig, wo die sozialdemokratische Bewegung Deutschlands einst begonnen hatte, und Halle, wo 1890 der erste Parteitag zur Aufhebung der Sozialistengesetze stattfand. Nicht nur Geschichte, sondern auch Aktuelles war zu sehen: Leipzig bot sich als eine aufblühende Metropole dar, wenn man sich nicht zu weit vom Zentrum entfernte. Halle machte einen etwas deprimierenden Eindruck, viele Wohnungsleerstände waren zu beobachten.

Den Abschluss der Reise bildete ein Besuch in Erfurt. Der „Kaisersaal“ war 1891 Schauplatz eines wichtigen Parteitags. Im Rathaus wurden wir wiederum von einem SPD-Oberbürgermeister, Andreas Bausewein, empfangen. Die fällige Stadtführung konnte diesmal von einem Teilnehmer, einem gebürtigen Erfurter und Autor dieses Berichts, bestritten werden.
Der Organisatorin dieser gelungenen Reise, Dagmar Heilsberg, sei herzlich für ihre Mühe gedankt.

Dieter Lattermann, OV Walldorf

 

Homepage SPD Rhein-Neckar

News-Ticker

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

05.06.2024 21:05 Detlef Müller zur EU-Entscheidung für Kohleregionen in Deutschland
„Es ist eine hervorragende Nachricht, dass die EU endlich ihre Zustimmung für staatliche Entschädigungen von LEAG erteilt hat. Damit kann die Kohleregion Lausitz verlässlicher planen und wichtige Investitionen angehen, die für ihre Modernisierung und die dortigen Arbeitsplätze essenziell sind. Wichtig ist auch, dass der Bundeswirtschaftsminister den Kohlerevieren eine gezieltere Unterstützung zugesagt hat. Flexiblere Förderungen und… Detlef Müller zur EU-Entscheidung für Kohleregionen in Deutschland weiterlesen

05.06.2024 20:04 Sönke Rix zum Startchancen-Programm
Startchancen-Programm: Das Geld fließt dorthin, wo es gebraucht wird Der Weg für die Unterstützung von Brennpunkt-Schulen ist frei: Bund und Länder haben die Vereinbarungen zum Startchancen-Programm unterzeichnet. Damit machen wir auch Schluss mit einem Paradoxon, erklärt SPD-Fraktionsvize Sönke Rix. „Kinder und Jugendliche mit besonderem Bedarf in der Schule werden in Zukunft besser gefördert – mit… Sönke Rix zum Startchancen-Programm weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de