6 Spechbacher auf politischer Bildungsreise nach Berlin

Veröffentlicht am 24.04.2024 in Gemeindenachrichten

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben
6 Spechbacher auf politischer Bildungsreise nach Berlin

Am 10. März haben wir uns mit dem Zug auf die Reise nach Berlin gemacht. Eine pünktliche Bahn brachte uns zum Hauptbahnhof Berlin und dort wurden wir per Bus zum Hotel gebracht.

Unsere erste Station am nächsten Tag war der Besuch des Reichstagsgebäudes. Auf dem Weg dorthin bestaunten wir das Brandenburger Tor mit seiner Quadriga, die Siegesgöttin Viktoria auf ihrem 4er-Gespann und auch die Gedenkstätte für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas. Die Besichtigung des Plenarsaals im deutschen Bundestag wurde mit einem Vortrag über die Aufgaben und die Arbeit des Parlaments untermauert. Antworten auf Fragen zum Gesundheitswesen und Kommunalpolitik gabs im anschließenden Gespräch mit dem SPD MdB Dirk-Ulrich Mende. Ein Besuch der Kuppel des Reichstagsgebäudes mit Fototermin durfte nicht fehlen.

Am Nachmittag hatten wir einen Termin beim Deutschen Städtetag. Interessante Einblicke in die vielfältigen Aufgaben und das Wirken des Deutschen Städtetags brachte uns der Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy näher. Er ermunterte uns alle bei offenen Fragen im kommunalen Bereich sich auch Hilfe beim Deutschen Städtetag zu holen.

Was darf nicht fehlen bei einer Berlin-Reise: Eine Stadtrundfahrt durch die Bundeshauptstadt. Ein Reiseführer informierte und zeigte uns historische und neuere Sehenswürdigkeiten der Stadt, an politischen Gesichtspunkten orientiert. Eine informative und spannende Tour durch Ost- und Westberlin.

Zum Abschluss des Tages gabs noch den Besuch des „Friedhofs der Märzgefallenen“. Beisetzungsplatz und Gedenkstätte für die Helden und Opfer der Märzrevolution von 1848 und der November-Revolution 1918.

Der 3. Tag begann im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung. Ein spannender Vortrag über die umfangreiche Arbeit dieses Hauses. Über 500 Mitarbeiter sichten tagtäglich nationale und internationale Nachrichten aus Zeitungen, Internet, soziale Medien u.v.m., bewerten, selektieren und fassen zusammen und informieren „nach innen“ die Bundesregierung, den Bundeskanzler sowie deren MitarbeiterInnen über die Nachrichtenlage in Deutschland und der Welt. „Nach außen“ gibt’s Informationen für uns BürgerInnen als auch für die Medien über die aktuelle Politik der Bundesregierung u.v.m. Interessant auch die schwierige Arbeit der Bewertung durch KI generierte Texte – wahr oder fake?

Beim Mittagessen treffen wir unseren Bundestagsabgeordneten Lars Castellucci. Er begleitet uns zu unserem nächsten Termin: Ein Treffen und Gespräch mit dem SPD-Bezirksbürgermeister von Neukölln Martin Hikel. Ein sehr sympathischer Mensch, der über die vielschichtige kommunale Arbeit in seinem Bezirk berichtet.

Der Besuch der Gedenkstätte Berliner Mauer sowie das Dokumentationszentrum in der Bernauer Straße 111 ist unser letzter Programmpunkt. Bedrückend, mit wieviel Mauern, Stacheldrähten und Selbstschussanlagen das DDR-Regime ihre BürgerInnen vom Westen fernhalten mussten.

Seit mehr als einhundert Jahren faszinieren die Hackeschen Höfe. Deutschlands größtes Gewerbehof-Ensemble lädt auch uns zum Shoppen und Essengehen ein. Ein gemütlicher Abschluss des Tages.

Mittwoch, 13.03. – Wir treten die Rückreise mit der Bahn an. Erstaunlicherweise fährt unser Zug pünktlich ab, nichts vom Bahnstreik der GDL zu spüren.

Zurück in unserem „Mittezwischedrin“-Dorf Spechbach bleibt noch zu sagen: Danke an Alle, die diese Reise organisiert haben. Es war eine rundum gelungene, interessante, informative, politische Reise in unsere Hauptstadt Berlin.

Angela, Walter, Reiner, Petra, Michael, Susan

 

 

 

News-Ticker

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

05.06.2024 21:05 Detlef Müller zur EU-Entscheidung für Kohleregionen in Deutschland
„Es ist eine hervorragende Nachricht, dass die EU endlich ihre Zustimmung für staatliche Entschädigungen von LEAG erteilt hat. Damit kann die Kohleregion Lausitz verlässlicher planen und wichtige Investitionen angehen, die für ihre Modernisierung und die dortigen Arbeitsplätze essenziell sind. Wichtig ist auch, dass der Bundeswirtschaftsminister den Kohlerevieren eine gezieltere Unterstützung zugesagt hat. Flexiblere Förderungen und… Detlef Müller zur EU-Entscheidung für Kohleregionen in Deutschland weiterlesen

05.06.2024 20:04 Sönke Rix zum Startchancen-Programm
Startchancen-Programm: Das Geld fließt dorthin, wo es gebraucht wird Der Weg für die Unterstützung von Brennpunkt-Schulen ist frei: Bund und Länder haben die Vereinbarungen zum Startchancen-Programm unterzeichnet. Damit machen wir auch Schluss mit einem Paradoxon, erklärt SPD-Fraktionsvize Sönke Rix. „Kinder und Jugendliche mit besonderem Bedarf in der Schule werden in Zukunft besser gefördert – mit… Sönke Rix zum Startchancen-Programm weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de