Empfang „50 Jahre SPD Rhein-Neckar“

Veröffentlicht am 06.03.2023 in Kreisverband

Am vergangenen Samstag startete die SPD Rhein-Neckar in ihr Jubiläumsjahr. In der Festhalle in Brühl, begrüßten die beiden Kreisvorsitzenden Dr. Andrea Schröder-Ritzrau und MdL Daniel Born die Gäste. Zahlreiche Genossen*inne, unter ihnen Bundestagsabgeordneter Dr. Lars Castellucci sowie die MdLs Sebastian Cuny und Jan-Peter Röderer sind der Einladung gefolgt. Als Ehrengast freuten sich die Vorsitzenden Andrea Rehlinger, Ministerpräsidentin des Saarlandes begrüßen zu dürfen.
Co-Kreisvorsitzender und Vize-Landtagspräsident Daniel Born spann einen Bogen von der Gründung des Kreisverbands von fünfzig Jahren in Brühl zu heute: „ Die Menschen im Kreis können sich auf uns verlassen. Seit fünf Jahrzehnten machen wir Rhein-Neckar jeden Tag sozialer, inklusiver, ökologischer – schlichtweg, ein bisschen besser für alle.“
Schröder-Ritzrau betonte: „Wir sind in hochpolitischen Zeiten. Die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Seit einem Jahr tobt der russische Angriffskrieg in der Ukraine ohne das sich ein Weg zum Frieden abzeichnet.“ Auch Themen, wie das Erdbeben in der Türkei und in Syrien und die Folgen des Klimawandels wurden beleuchtet. „Diese Zeit braucht unsere ausdauernde Solidarität, braucht die Volkspartei SPD. Und gerade in dieser Zeit sind die Menschen im Land froh, dass Olaf Scholz das Land regiert“, so die Co-Vorsitzende weiter.

Im Anschluss begrüßte Dr. Ralf Göck, als Bürgermeister von Brühl die anwesenden Gäste und gratulierte zum Jubiläum. Auch Bundestagsabgeordneter Dr. Lars Castellucci überbrachte dem Kreisverband seine Glückwünsche. Castellucci betonte die Bedeutung der Solidarität für den Kreisverband. „Wir sind die Partei wo man sich unterhakt“ so der Wieslocher, „um gemeinsam mehr zu erreichen.“
Er übergab das Wort an Anke Rehlinger, die mit standing Ovations und viel Applaus in der Festhalle begrüßt wurde. Neben den Glückwünschen und einem Dank an alle Genossinnen und Genossen, ging auch sie auf die aktuelle politische Lage im Land und weltweit ein.
„Gestern war der Jahrestag des russischen Angriffskriegs. Und eins ist für mich völlig klar: „Putin muss diesen Krieg verlieren!“, so die Ministerpräsidentin. Bei der Frage der Flüchtlingsunterbringung betonte Rehlinger, dass dies nur gelingen kann, wenn Bund, Länder und Kommunen zusammenarbeiten und langfristig bezahlbarer Wohnraum geschaffen wird.
Auch der Klimawandel war ihr ein großes Anliegen. „Sonne und Wind gehören niemandem! Das ist unsere Zukunft und da müssen wir schneller werden.“, so Rehlinger.
Zum Abschluss ging die stellv. Vorsitzende des Bundesvorstands auch noch mal auf Themen der SPD ein, die bereits umgesetzt wurden oder in Umsetzung sind, aber häufig durch die aktuelleren Themen, wie dem Erdbeben in der Türkei und Syrien und dem Angriffskriegs Putins untergehen. Mit „soziale Politik für Dich“ ist die SPD in den letzten Bundestagswahlkampf gestartet. Unter anderem wurden Themen wie die Erhöhung des Mindestlohns auf 12 €, die Einführung des Bürgergelds und die Kindegrundsicherung bereits umgesetzt bzw. angestoßen.
Während die Gäste im Anschluss im Foyer bei musikalischer Untermalung noch zusammenkamen, freute sich Bürgermeister Dr. Göck über den Eintrag ins goldene Buch der Stadt durch Anke Rehlinger.
Anke Rehlinger war auch dabei als die SPD Rhein-Neckar Ape auf den Weg geschickt wurde. Sie wird die kommenden Monate in den Städten und Gemeinden des Rhein-Neckar-Kreis unterwegs sein und mit unseren Ortsvereinen zeigen, die SPD ist vor Ort.
Ein besonderer Dank geht an der OV Brühl für die großartige Organisation vor Ort und ebenfalls ein Dankeschön an die Jusos, die tatkräftig unterstützt haben.

 

Homepage SPD Rhein-Neckar

News-Ticker

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de